Sakralbau Aussegnunghalle

Der skulpturale Sakralbau auf dem Friedhof einer Gemeinde im Rheinland ist aus zweifach gekrümmten Betonflächen gestaltet, die mit einer Keramikbeschichtung versehen sind.
Von außen wirkt das Gebäude als abstraktes, monolith­isches Volumen.
Die Gebäudeform entwickelt sich kontinuierlich von einer drei­schiffigen Geometrie im Eingangsbereich zu einem kugel­förmigen Volumen, welches den Hauptraum der Ausseg­nungshalle bildet. Der zentrale Innenraum ist umlaufend mit hellem Holz ausge­kleidet und erzeugt durch die abgerundeten Übergänge von Boden, Wand und Decke einen scheinbar endlo­sen Raum.

Aussegnunghalle

Der skulpturale Sakralbau auf dem Friedhof einer Gemeinde im Rheinland ist aus zweifach gekrümmten Betonflächen gestaltet, die mit einer Keramikbeschichtung versehen sind. Von außen wirkt das Gebäude als abstraktes, monolith­isches Volumen. Die Gebäudeform entwickelt sich kontinuierlich von einer drei­schiffigen Geometrie im Eingangsbereich zu einem kugel­förmigen Volumen, welches den Hauptraum der Ausseg­nungshalle bildet. Der zentrale Innenraum ist umlaufend mit hellem Holz ausge­kleidet und erzeugt durch die abgerundeten Übergänge von Boden, Wand und Decke einen scheinbar endlo­sen Raum. Ziel ist die Vermittlung einer räum­lichen Erfahrung, die den Besucher von der Außenwelt entrückt und gleichsam eine kon­templative Atmosphäre schafft.

Ziel ist die Vermittlung einer räum­lichen Erfahrung, die den Besucher von der Außenwelt entrückt und gleichsam eine kon­templative Atmosphäre schafft.
Sakralbau Aussegnunghalle - Markus Holzbach Architekten
Sakralbau Aussegnunghalle - Markus Holzbach Architekten Sakralbau Aussegnunghalle - Markus Holzbach Architekten

Entwurf

Prof. Dr. Markus Holzbach
Holzbach Architekten

Kontakt

+49 (0) 69 408 989 66

Spacekitchen
Robert-Mayer-Straße 49
60486 Frankfurt / Main